Consorsbank Depot Erfahrungen

Consorsbank
HandelsartenAktien, Fonds, ETFs, Anleihen, Zertifikate, Forex, Rohstoffe, Futures
Prämie4,95 € pro Trade in den ersten 12 Monaten
RegulierungBaFin
Bewertung

Jetzt ein Consorsbank-Depot eröffnen

Die Consorsbank (vormals Cortal Consors) steht für ihre Kunden nicht nur als Bank mit einem vielseitigen und breit aufgestellten Angebot zur Verfügung, sondern ist auch als Broker aktiv. Der Anbieter bietet für Sie die Möglichkeit, mit Aktien, Zertifikaten sowie auch Fonds zu handeln und stellt Ihnen dabei ein kostenloses Depot sowie ein ebenfalls kostenfreies Verrechnungskonto zur Verfügung. Darüber hinaus stehen für Sie auch verschiedene Analysemöglichkeiten zur Verfügung und Sie können auf Watchlists sowie auf Echtzeitkurse zugreifen. Unserer Meinung nach ist der Service der Consorsbank in jedem Fall stimmig und dazu passt auch die bereitgestellte Software für den Handel. Der Broker bietet Ihnen kostenlos das Tool ActiveTrader an, welches multifunktional verwendet werden kann.

Unsere Erfahrungen zur Consorsbank helfen Ihnen dabei, einen Überblick über den Broker zu gewinnen. So können Sie sich einfach ein genaues Bild machen und im Anschluss alle Vor- und Nachteile des Brokers klar erkennen.

Vor- und Nachteile der Consorsbank als Broker

Das Brokerage Angebot der Consorsbank überzeugt mit verschiedenen Vorteilen, jedoch sind auch einige Nachteile zu erwähnen. Dazu zählen unter anderem diese Punkte:

Vorteile

  • Deutscher Anbieter
  • Umfangreiches Handelsangebot steht zur Verfügung
  • Kostenlose Software zum Handeln
  • Handelswerkzeuge sind vorhanden
  • Keine Kontogebühren

Nachteile

  • Direkt-Anbieter, demnach keine persönliche Vor-Ort-Beratung

Das Handelsangebot für den Wertpapierhandel

Bei der Consorsbank steht für Sie ein umfangreiches Handelsangebot zur Verfügung. Dieses beschränkt sich nicht nur auf Aktien, sondern bietet auch Zertifikate sowie Fonds für den Handel an. Insgesamt stehen rund 30 Börsen für den Handel bereit und dazu gehört unter anderem auch der US-Handel. Aber auch der Xetra-Parketthandel ist bei der Consorsbank möglich, gleiches gilt auch für den Eurex-Handel oder für Leerverkäufe. Zudem können Sie bei diesem Broker auch davon profitieren, außerbörslich zu handeln. Dabei ist eine Ersparnis von bis zu 30 Prozent möglich. Zusätzlich bietet der Anbieter auch CFD Trading an. Dafür stehen jedoch keine unterschiedlichen Kontomodelle zur Verfügung, jeglicher Handel läuft über ein Handelsdepot.

Insgesamt ist das Handelsangebot bei der Consorsbank unserer Meinung nach sehr umfangreich und bietet für Sie die Grundlage für einen flexiblen und abwechslungsreichen Trading mit Aktien und Wertpapieren.

Konditionen und Preise bei der Consorsbank

Das Führen des Handelsdepots ist bei der Consorsbank für Sie ebenso kostenfrei, wie auch das Verrechnungskonto, welches bereitgestellt wird. Zudem sind auch alle Belege online und per Post kostenlos und es wird die Handelsplattform ebenfalls ohne Gebühren bereitgestellt. Gebühren fallen allerdings für den Wertpapierhandel an. Diese liegen bei 4,95 Euro zuzüglich einer Orderprovision von 0,25 Prozent des Handelsvolumens. Mindestens fallen somit 9,90 Euro je Trade an, eine Deckelung sorgt für maximale Kosten von 69 Euro je Transaktion. Beim XETRA-Handel fallen zudem 0,95 Euro an Gebühren an. Das Trading an den US-Börsen wird bei der Consorsbank teurer angeboten. Dafür zahlen Sie für eine Transaktion 19,95 Euro plus 0,25 Prozent des Ordervolumens. Die Mindestgebühr liegt hierbei bei 24,95 Euro, maximal fallen aber auch beim US-Handel 69 Euro je Trade an.

An anderen Weltbörsen ist ein Handel für 49,95 Euro zuzüglich Orderprovision an. Unseren Erfahrungen zufolge ist der Handel somit relativ kostengünstig möglich und Sie profitieren dabei natürlich von einem zuverlässigen Partner, der alle Orderausführungen professionell umsetzt. Dafür können Sie Einzahlungen und Auszahlungen in und aus dem Aktiendepot sehr flexibel vornehmen. Unter anderem ist dies per Überweisung möglich.

Einlagensicherung und Regulierung

Die Consorsbank gehört zum französischen Konzern BNP Paribas und hat seinen Hauptsitz somit auch in Frankreich. Die deutsche Hauptniederlassung befindet sich in Frankfurt am Main, die Consorsbank selber ist in Nürnberg ansässig. Dies hat zur Folge, dass neben der Europäischen Zentralbank und der deutschen BaFin auch die Banque de France und die Autorité des Marchés Financiers aus Frankreich für die Kontrolle und Regulierung des Brokers zuständig sind. Für Sie bietet dies natürlich ein erhöhtes Maß an Sicherheit und Sie können sicher sein, dass die Consorsbank mit Betrug oder gar Abzocke nichts zu tun hat.

Darauf deutet auch die Einlagensicherung hin. Einerseits richtet sich die Consorsbank nach den europäischen Forderungen und schützt alle Kundengelder bis zu einem Wert von 100.000 Euro im Depot. Darüber hinaus greift im Falle einer Insolvenz aber auch der deutsche Einlagensicherungsfonds. Dieser schützt alle Kundengelder in einem sehr hohen Rahmen bis zu einem Wert von 120 Millionen Euro je Kunde. Somit sind alle Ihre Gelder bestmöglich geschützt und es ist ein sicheres Trading mit der Consorsbank möglich.

Mobiler Handel bei der Consorsbank

Für höchstmöglichen Komfort steht Ihnen bei der Consorsbank auch eine mobile App zur Verfügung, die ein Trading auch von unterwegs aus möglich macht. Die App bietet dabei auch einen Zugriff auf verschiedene Bankangebote des Anbieters, ermöglicht aber auch den Abruf der Depotbestände oder das Platzieren einzelner Trades. Auch das Erstellen und Verwalten von Watchlists ist mit der kostenlosen Mobile App der Consorsbank ohne Probleme möglich. Unserer Meinung nach ist dies ein wirklich toller Service, auch wenn man diesen inzwischen beinahe schon voraussetzen muss. Dennoch gibt es auch jetzt noch zahlreiche Broker, die Ihnen keine Apps zur Verfügung stellen und sich somit gegenüber dem mobilen Trading sperren.

Die Consorsbank bietet darüber hinaus noch ein echtes Highlight. So gibt es nämlich auch eine mobile App für die Apple Watch. Auch über die eigene Smartwatch können Sie so ganz einfach Wertpapiere beobachten und weitere Funktionen in Anspruch nehmen.

Der Support bei der Consorsbank

Flexibel erreichbar ist der Support des Brokers. Dieser steht zum Beispiel über ein Kontaktformular zur Verfügung und hilft Ihnen bei Fragen und Problemen kompetent und freundlich weiter. Darüber hinaus bietet die Consorsbank auch eine Hotline an. Über diese können Sie einfach und schnell einen Mitarbeiter erreichen und alle offenen Fragen direkt im persönlichen Gespräch klären. Dies ist allerdings auch über den angebotenen Live-Chat möglich. Damit können Sie ebenfalls sehr einfach mit den Mitarbeitern des Brokers in Kontakt treten und um Rat fragen.

Nach unserer Erfahrung ist ein solcher Support auf jeden Fall als klares positives Signal zu werten. Man kümmert sich um die Trader und stellt diesen umfangreiche Hilfen zur Verfügung. Dies wird auch deutlich, wenn man sich das angebotene Demokonto ansieht.

Akademie und Schulungsangebote bei der Consorsbank

Die Consorsbank bietet für Sie diverse Webinare und auch Seminare an. Diese beziehen sich nicht nur auf das Brokerage-Angebot, sondern auch auf die Geldanlage an sich und auf weitere Themen. Insgesamt können Sie davon in jedem Fall profitieren und das eigene Wissen stetig verbessern. Dies kann Ihnen dabei helfen, das eigene Trading zu optimieren und somit höhere Erträge zu erzielen. Neben diversen Webinaren finden zudem immer wieder auch Seminare direkt vor Ort statt. Auf dieser Basis haben Sie bei der Consorsbank natürlich einen klaren Vorteil gegenüber anderen Brokern und können von vielen verschiedenen Inhalten profitieren, die Ihnen professionell nähergebracht werden.

Zusätzlich stehen alle bisherigen Webinare auch in einer eigenen Mediathek zur Verfügung. Dies ist unserer Meinung nach wirklich ein ausgezeichneter Service, da Sie so alle Inhalte aus den Schulungen auch nachträglich noch für sich nutzen können.

Zusatzangebote und Besonderheiten der Consorsbank

Bei der Consorsbank gibt es für die Eröffnung eines Depots für Neukunden leider keinen Bonus und keine Prämie. Dafür können Sie aber von einem Startbonus für die Eröffnung eines Girokontos in Höhe von 50 Euro profitieren. Diesen bietet die Bank als Aktion immer mal wieder an. Zusätzlich steht für Sie bei der Consorsbank ein Demodepot zur Verfügung. Mit diesem Demokonto können Sie sich einen ersten Überblick über den Handel verschaffen und einzelne Transaktionen nachvollziehen. Die Demo bietet sich in jedem Fall an, um den Handel kennenzulernen und ist für Sie ein zusätzlicher Service. Diesen findet man auch aktuell bei vielen Brokern noch nicht.

Unserer Meinung nach ist das Demokonto bei der Consorsbank eine echte Bereicherung und sehr sinnvoll. Dazu kommt, dass dieses jederzeit den Hinweis liefert, dass es sich um eine nicht transaktionsfähige Demo handelt.

Für die Seriosität des Brokers steht auch die Auszeichnung durch Focus Money. Darauf weist der Broker auf der Webseite gesondert hin – ein zusätzliches Zeichen dafür, dass der Anbieter mit Betrug und Abzocke nichts zu tun hat.

Die Registrierung und Depoteröffnung bei der Consorsbank

Das Eröffnen des Handelsdepots ist bei der Consorsbank einfach und ohne viel Aufwand möglich. Dazu wird auf der Webseite ein Formular ausgefüllt, in dem verschiedene Angaben zu ergänzen sind. Neben den privaten Kontaktdaten sind dabei auch wirtschaftliche Beziehungen in die USA anzugeben sowie die eigenen finanziellen Begebenheiten. Nach einer Prüfung wird das Depot bei der Consorsbank dann im Regelfall eröffnet und es steht Ihnen nach der ersten Einzahlung direkt zur Verfügung.

Zur Anmeldung

Sie können sich durch das Video einen ersten Überblick über den Broker verschaffen und auch erfahren, wie Sie ein Depot eröffnen können. Insgesamt zeigt das Video auf anschauliche Weise, welche Möglichkeiten für Sie bereitstehen und inwieweit Sie von diesen profitieren können.

Fazit: Die Consorsbank bietet viel Komfort für den Handel mit Wertpapieren

Insgesamt präsentiert sich die Consorsbank in unserem Test sehr gut aufgestellt. Sowohl beim Handelsangebot mit Aktien, Zertifikaten, CFDs und Fonds, als auch bei den Serviceleistungen weiß die Tochter der BNP Paribas aus Frankreich zu überzeugen. Es gibt eine mobile App, die auch für den Handel genutzt werden kann und es werden für Sie immer wieder Webinare und auch Seminare angeboten. Dazu kommt, dass es eine Demoversion gibt, mit der Sie sich einen Überblick über den Handel verschaffen können und außerdem sind alle Einlagen im hohen Millionenbereich durch eine vielschichtige Einlagensicherung geschützt. Dies hinterlässt unseren Erfahrungen zufolge ein wirklich positives Bild und zeigt, dass es sich bei der Consorsbank um einen zuverlässigen und seriösen Broker handelt.

Back to top Open Sidebar