1822direkt bewirbt bis 28. September 2017 mit bis zu 200 Euro für Depot Neukunden

1822direkt Depot AktionAls Online Tochter der Frankfurter Sparkasse bewirbt die 1822direkt derzeit ihr Depot, dass direkt online eröffnet werden kann. Im Rahmen der aktuellen Neukundenaktion können diese bei einer Depoteröffnung bis zum 28. September 2017 und entsprechenden Aktivitäten in jedem Fall bis zu 150 Euro an Bonus kassieren.

Zu 1822direkt.de

Wie setzt sich der Bonus in Höhe von bis zu 200 Euro bei der 1822direkt für Depot Neukunden zusammen?

Kunden, die sich für das Depot bei der 1822direkt entscheiden, können eine Aktivierungsprämie in Höhe von bis zu 100 Euro erhalten. Dazu müssen sie bis zum 31. Dezember 2017 mindestens 2 Käufe von Wertpapieren in Höhe von 500 Euro durchgeführt haben. So genannte Sparplanorders oder aber auch Fondsorders gelten dabei nicht im Rahmen der Bonusaktion. Anzumerken ist, dass Teilausführungen nicht separat gewertet werden. Sollten die Bedingungen erfüllt werden, so erfolgt die Auszahlung des Bonus zum 23. Januar 2018.

Darüber hinaus haben die Kunden der 1822direkt die Chance, einen Bonus in Höhe von 50 Euro zu erhalten, wenn sie neue Kunden werben. Als Neukunden werden jene Kunden bezeichnet, die noch nie ein Konto bei der 1822direkt hatten. Es ist erforderlich, dass der neue Kunde sein Konto binnen 6 Wochen bei der 1822direkt Bank eröffnet. Dies kann zum Beispiel bei einem Depot mit Verrechnungskonto sowie bei einem Tagesgeld oder einem Girokonto der Fall sein. Als Alternative zu Geldprämien stehen bei Kunden werben Kunden Programm der 1822direkt auch Sachprämien zur Auswahl.

Welche Handelsoptionen bietet das Depot der 1822direkt Bank?

Wer mit dem Depot der 1822direkt Bank in den Handel starten möchte, muss dazu eine Grundgebühr in Höhe von 4,90 Euro zahlen. Hinzu kommen 0,25% vom Kurswert. Diese setzen sich aus einer Grundgebühr sowie aus einer Orderprovision in Höhe von mindestens 9,90 Euro zusammen. Im Maximum beläuft sich die Orderprovision auf 59,90 Euro. Die Handelsplatzgebühr liegt bei 1,95 Euro.

Neben dem Handel mit Aktien wird bei der 1822direkt auch der Handel mit Fonds angeboten und unterstützt. Die Trader haben die Auswahl zwischen rund 10.000 verschiedenen Fonds, die ohne großen Aufwand ausgewählt werden können. Bei gibt es bei rund 8.000 Fonds einen Rabatt in Höhe von 50% auf den Ausgabeaufschlag. Von der großen Auswahl an Fonds werden rund 1.700 Stück für einen Sparplan gemanagt, so dass auch hier eine große Auswahl zur Verfügung steht. Darüber hinaus gibt es in etwa 280 ETFs, die ebenfalls als Sparplan genutzt werden können. Die Gebühr für eine Sparplanausführung in ETF liegt bei gerade einmal 2,95 Euro.

Sparpläne können im Depot der 1822direkt alle 1, 2 oder 3 Monate ausgeführt werden. Anzumerken ist, dass das Intervall bei einem Sparplan bei mindestens 50 Euro liegen muss.

Wer sich für den Handel an ausländischen Börsenplätzen interessiert, hat dafür 34 verschiedene Börsenplätze zur Verfügung. Ferner wird auch der außerbörsliche Handel unterstützt. Für diese Form des Handels stehen insgesamt 11 verschiedene Partner zur Verfügung.

Wie kann ich Transaktionen bei der 1822direkt freigeben?

Wer bei der 1822direkt Transaktionen freigeben möchte, kann diese zum Beispiel via iTAN+ sowie via PhotoTAN und mTAN freigeben. Die Freigabe via mTAN Verfahren ist für den Trader kostenfrei. Anzumerken ist, dass auch das Verfahren via Chipkarte unterstützt wird.

Jetzt ein Depot bei der 1822direkt eröffnen!

Weitere News