Aktienindex DAX legt wieder zu – Wert steigt über 11.700 Punkte

Der deutsche Leitindex DAX ist in den vergangenen Tagen stark unter die Räder gekommen. Zeitweisen notierte der wichtige deutsche Index bei gerade einmal 12.500 Punkten und damit deutlich niedriger, als es heute der Fall ist. In der Praxis ist der Leitindex DAX ein Spiegelbild der größten deutschen Aktiengesellschaften. Zahlreiche Unternehmen verloren in den vergangenen Wochen massiv an Wert. Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit gingen die Kurse in den Keller. Dies spiegelte sich nicht nur im DAX, sondern auch im TecDAX sowie im MDAX und SDAX wieder. Zahlreiche Aktienkurse gingen hier in die Knie. Je nach Unternehmen lag es zum Beispiel an einer Gewinnwarnung sowie an sinkenden Umsatzzahlen. Langfristig gesehen sind die Prognosen für die deutsche Wirtschaft sehr unterschiedlich. Es ist grundsätzlich möglich, dass sich die Kurse wieder erholen.

Derzeit wird jedoch deutlich, dass vor allem kleinere negative Nachrichten schnell dazu führen, dass der gesamte Index eine negative Entwicklung zeigt. Gleichzeitig ist zu erwähnen, dass es vereinzelte Kurse gibt, die sich dieser Entwicklung auch widersetzen können und die entsprechend positiv reagieren.

Wirecard Aktie notiert unter Jahreshoch – wieviel Potential ist vorhanden?

Die Aktie der Wirecard AG, welche seit kurzem im DAX notiert, hat einiges an Potential. In den vergangenen Wochen hat sich die Aktie in jedem Fall positiv entwickelt, jedoch gab es auch hier zum Teil kräftige Rücksetzer. Die Aktie notierte zeitweise bei gerade einmal 150 bis 155 Euro und damit deutlich niedriger, als es mit über 190 Euro kurz vor dem Aufstieg in den Leitindex DAX der Fall gewesen ist.

Aktuell notiert die Aktie bei rund 170 bis 175 Euro und damit um ein Vielfaches höher, als es vor ein paar Tagen der Fall gewesen ist. Die Aussagen der Analysten zeigen, dass viele davon ausgehen, dass hier noch eine Menge an Potential vorhanden ist. Das bedeutet konkret, dass die Aktie der Wirecard AG in jedem Fall noch im Wert zulegen kann. In der Praxis ist es möglich, dass Kursziele von 200 Euro bis fast 250 Euro genannt werden. Demnach hat die Aktie noch ein deutliches Potential vor sich.

Das Unternehmen Wirecard ist als Zahlungsdienstleister in Deutschland bekannt geworden und befindet sich derzeit sehr stark im Wachstum. Die Prognosen für die kommenden Jahre sind durchaus positiv und es ist möglich, dass sich dies auch in den Umsatzzahlen sowie in den Prognosen zeigt. Langfristig gesehen ist es möglich, dass die Wirecard Aktie in jedem Fall gut zulegt und entsprechend den Umsätzen nachgefragt wird und deutlich im Wert steigen wird.

Für das vergangene Jahr wurde eine Dividende in Höhe von 0,18 Euro an die Aktionäre ausgezahlt. Zugegeben, ein wahrer Dividendengarant ist das Unternehmen damit nicht. Es ist jedoch denkbar, dass die Dividende in den kommenden Monaten weiter leicht steigen wird. Wer sich die Aktie genau anschaut wird merken, dass hier sehr viel an Potential vorhanden ist. Die Dividende sollte jedoch bei einem Investment in Wirecard nicht unbedingt im Fokus stehen. Es ist möglich, dass sich die Aktie bei den nächsten Quartalszahlen in jedem Fall positiv entwickelt. Fakt ist, dass die Wirecard AG durchaus das Potential hat, die Marke von 200 Euro zu erreichen und diese sogar zu durchbrechen. Langfristig gesehen ist in den Geschäftsbereichen, in denen das Unternehmen aktiv ist, eine Menge an Potential vorhanden, welches realisiert werden muss. Die Firma kann auch in den kommenden Jahren durchaus deutlich wachsen und entsprechend sichtbarer werden.

Deutsche Post AG – Aktie notiert bei 29 Euro!

Die Aktie der Deutschen Post AG war in den vergangenen Wochen ebenfalls stark im Kurs gefallen. Zeitweise notierte das Papier bei gerade einmal 28 bis 29 Euro und damit weitaus unter den Kursen der vergangenen Monate. Die Analysten sehen für die Aktie nach wie vor einen fairen Wert in Höhe von 30 bis 40 Euro und damit deutlich über den aktuellen Kursen. Zum Teil erreichen die Prognosen in den Foren sogar Kursstände von bis zu 45 Euro, so dass noch eine Menge an Potential vorhanden ist. Wer sich die Aktie der Deutschen Post AG anschaut und auch die Kursziele mittelt, wird feststellen, dass mittelfristig Ziele zu erreichen sind, die rund ein Viertel oberhalb des aktuellen Kurses liegen und die in jedem Fall sehr viel Potential haben und sich sehr gut weiterentwickeln können.

Die Aktie der Deutschen Post AG notiert derzeit mit 29 Euro etwas höher, als es noch vor ein paar Tagen der Fall gewesen ist und es ist durchaus möglich, dass sich das Papier weiter erholt. Dies ist vor allem dann anzunehmen, wenn die Aktie sich genau wie der gesamte Markt derzeit stark erholen kann. In der Praxis ist es möglich, dass die Aktie kurzfristig schnell in Richtung 30 Euro und höher steigen wird. Ob dies wirklich der Fall sein wird, ist jedoch derzeit vollkommen offen und nur schwer einzuschätzen. In der Praxis ist die Deutsche Post AG ein Vorzeigeunternehmen, was Wachstum angeht. In den vergangenen Jahren war es vor allem der Pakethandel, welcher sich positiv entwickelt hat und welcher entsprechend zunehmen wird. Das Wachstum der Deutschen Post AG wird vor allem durch Pakete vorangetrieben und diese stammen in vielen Fällen aus dem Online Handel. Ebenso anzumerken ist, dass die Deutsche Post AG die Preise für viele Dienstleistungen in den vergangen Jahren angepasst hat.

Die Dividende der Aktie ist ebenfalls deutlich gestiegen. Vor wenigen Jahren lag diese noch bei 1,05 Euro je Aktie. Für das vergangene Geschäftsjahr 2017 wurde die Dividende auf 1,15 Euro je Aktie angehoben. Das zeigt, dass eine Menge an Potential vorhanden ist und in jedem Fall sehr viel erreicht werden kann, wenn man sich für die Aktie der Deutschen Post AG entscheidet.

In der Praxis ist es möglich, dass die Dividende in den kommenden Jahren weiter im Wert steigen wird und weiter zulegen wird. Es ist durchaus möglich, dass die Dividende in Richtung 1,20 Euro oder höher steigen wird. Ob dies in 2018 schon der Fall sein wird, oder ob es sogar einen kleinen Rücksetzer der Dividende gibt, bleibt derzeit offen. Für das Jahr 2018 gab es bereits eine kleine Gewinnwarnung, jedoch sei diese nur vorübergehend zu betrachten. Langfristig gesehen ist es möglich, dass die Aktie weiter an Wert gewinnen wird und durchaus die Umsätze des Unternehmens steigen können.

Adidas Aktie notiert oberhalb von 200 Euro Marke

Dier Adidas Aktie notiert derzeit wieder oberhalb der Marke von 200 Euro und damit deutlich höher, als es noch vor ein paar Tagen der Fall gewesen ist. Wie viele Aktien im deutschen Leitindex befindet sich auch die Adidas Aktie in einem Aufwärtstrend. Es ist möglich, dass der Preis je Aktie ohne Probleme in den kommenden Wochen weiter steigen wird. Nachdem die Adidas Aktie vor wenigen Tagen bei etwa 210 bis 215 Euro notierte, rutschte sie im Zuge der gesamten Stimmung an den Aktienmärkten deutlich ab und konnte sich bei rund 195 Euro je Aktie fangen. Es ist durchaus möglich, dass die Aktie der Adidas AG in den kommenden Tagen wieder zulegen wird, wenn auch der gesamte Markt deutlich im Wert zulegen wird. Langfristig ist es möglich, dass die Adidas Aktie in jedem Fall wieder in Richtung 210 bis 215 Euro im Wert steigen kann. Die Kursziele der Analysten liegen zum Teil noch höher und so ist es durchaus denkbar, dass bei entsprechenden Umsätzen und bei einer positiven Entwicklung des Marktes auch Kursziele von 220 Euro und Höher erreicht werden können. Adidas zählt zu den Papieren, die in jedem Fall eine Menge an Potential haben und die sich positiv entwickeln können.

Vonovia Aktie erholt sich und steuert auf 40 Euro Marke zu

Die Aktie der Vonovia SE hat in den vergangenen Tagen leicht unter den negativen Nachrichten im DAX gelitten und an Wert verloren. Es ist durchaus möglich, dass der Kurs der Aktie sich weiter erholt, so wie er es jetzt schon tut. Der Kurs der Aktie notierte vor kurzem noch bei rund 44 Euro, sackte jedoch deutlich ab und fing sich erst bei etwa 39 bis 40 Euro. Jetzt ist es möglich, dass die Aktie der Vonovia SE wieder über die Marke von 40 Euro springt und in jedem Fall entsprechend im Wert steigen wird. Langfristig gesehen ist es möglich, dass die Vonovia SE Aktie in jedem Fall in Richtung 40 bis 45 Euro Marke steigen wird.

Auch die Dividendenpolitik des Unternehmens ist für die Anleger positiv. Die Dividende für das vergangene Geschäftsjahr 2017 notierte bei rund 1,32 Euro und damit deutlich höher, als es noch vor einem Jahr der Fall gewesen war. Für das Geschäftsjahr 2016 notierte die Dividende bei gerade einmal 1,12 Euro. Es ist durchaus möglich, dass die Dividende weiter steigt, wenn entsprechend positive Zahlen vorgelegt werden und wenn sich der Umsatz der Vonovia SE deutlich steigert. In der Praxis ist es möglich, dass in jedem Fall entsprechend hohe Ziele erreicht werden können.

Die Kursziele der Analysten für die Aktie der Vonovia SE liegen zum Teil bei 45 bis 50 Euro und somit zeigt sich, dass hier noch sehr viel Potential vorhanden ist und der Kurs der Aktie in jedem Fall deutlich steigen kann. Langfristig gesehen ist es denkbar, dass die Aktie in jedem Fall an Wert gewinnen kann, was natürlich entsprechend interessant ist und für ordentliche Renditen sorgen wird. Grundsätzlich zählt die Aktie zu den defensiven Werten, die in den vergangenen Jahren positiv unterwegs war und auch bei Krisen nur vergleichsweise leicht im Wert gefallen war.

Weitere News