Aktienindex DAX verliert an Wert – welche Schnäppchen warten aktuell auf die Anleger?

Zum Ende des Monats Juli 2017 hat der deutsche Leitindex DAX leicht nachgegeben. Zahlreiche Werte verloren in den letzten Tagen an Wert. Gerade im Bereich der Automobilwerte muss mit Abschlägen gerechnet werden, da erneut schlechte Nachrichten über Absprachen in der Presse die Runde machen.

Im Bereich der Medien war es die ProSiebenSat.1 Aktie, welche aufgrund von negativen Prognosen deutlich an Wert verlor. Anzumerken ist, dass der Konzern im Bereich der digitalen Medien stark aufgerüstet hat und derzeit daran arbeitet, sein Portfolio anzupassen. Wer sich im Netz über die Aktie informieren möchte, wird schnell feststellen, wie sich der Kurs in den vergangenen Tagen und Wochen verändert hat. Es ist anzumerken, dass die Aktie dennoch interessant ist und langfristig Potential bietet. Mehr dazu in der Analyse im unteren Bereich dieses Artikels.

Welche Aktien haben in den vergangenen Tagen an Wert verloren?

In den vergangenen Tagen war es im Bereich der Automobilwerte unter anderem  VW Aktie, welche stark an Wert verlor. Die Aktie konnte sich binnen der vergangenen Wochen deutlich erholen und legte von rund 130 Euro auf etwa 145 Euro und. Anzumerken ist dabei leider, dass die Aktie derzeit wieder an Wert verliert und bei rund 137 Euro notiert. Das liegt unter anderem an den negativen Nachrichten zur Automobilbranche, die in den vergangenen Tagen und Wochen in den Medien bekannt wurden.

Auch die Aktien von BMW und Daimler verloren in den vergangenen Tagen deutlich an Wert. Anzumerken ist, dass die Aktie von Daimler vor wenigen Monaten noch bei etwa 70 Euro notierte und aktuell bei gerade einmal 62 bis 63 Euro notiert. Auch die BMW Aktie notierte vor wenigen Wochen bis Monaten noch deutlich höher, als es heute der Fall ist. Beide Aktien sind als attraktive Dividendenzahler bekannt, so dass es langfristig durchaus interessant sein kann, hier zu investieren und eine stabile Rendite durch die Zahlung der Dividende zu erhalten.

Analyse der ProSiebenSat.1 Media SE Aktie – welches Potential steckt im Unternehmen?

Zweifelsohne ist die Aktie derzeit deutlich günstiger zu haben, als es noch vor ein paar Monaten der Fall gewesen ist. Dennoch scheint es, als ob das Unternehmen ein großes Potential hat. Wer sich mit dem Unternehmen befasst, wird schnell feststellen, dass das klassische TV Programm längst nicht der einzige Zweig ist, der von Bedeutung ist. Gerade das Digitalgeschäft, zu dem sehr viele Beteiligungen und Seiten zählen, ist aus Sicht vieler Investoren interessant und könnte langfristig dazu beitragen, dass die Aktie sich positiv entwickelt.

Während mit dem klassischen TV Geschäft deutlich weniger Geld verdient werden kann, ist es möglich, dass mit den neuen digitalen Medien sehr viel mehr Potential genutzt werden kann. Wenn es dem Konzern gelingen sollte, sich hier in den kommenden Jahren gut aufzustellen und das Potential zu nutzen, sind durchaus hohe Renditen möglich.

Ein anderes Leistungsmerkmal der Aktie, dass in jedem Fall nicht zu verachten ist, ist die Performance hinsichtlich der Dividende bei der Aktie. Die Dividendenrendite ist deutlich höher, als es bei vielen anderen Aktien im DAX der Fall ist. Für das Geschäftsjahr 2016 wurde den Aktionären eine Dividende in Höhe von 1,90 Euro je Aktie gezahlt. Zahlreiche Analysten gehen davon aus, dass die Dividende für das Geschäftsjahr 2017 mindestens genauso hoch ausfällt. Bemessen am aktuellen Aktienkurs in Höhe von 33,50 Euro würde dies einer Rendite in Höhe von rund 5,6% entsprechen, was mehr als attraktiv ist und deutlich mehr ist, als es bei vielen anderen Werten der Fall ist.

Die Kursziele der Analysten liegen in den meisten Fällen bei etwa 38 bis leicht über 40 Euro. Somit hat die Aktie je nach Kursziel zum Teil ein Potential von mehr als 20% was wirklich viel ist. Die weitere Entwicklung der Aktie ist jedoch auch davon abhängig, wie sich der Markt entwickelt und wie die Zahlen für das aktuelle Quartal ausfallen. Im August dürfte es Neuigkeiten dazu geben, wie sich die Aktie entwickelt und wie sich das laufende Geschäftsjahr 2017 entwickelt.

Deutsche Lufthansa – Aktie im Aufwind, wo liegen die Kursziele?

Die Aktie der Lufthansa ist derzeit aus Sicht vieler Analysten und Anleger interessant. In den vergangenen 6 Monaten kannte die Aktie quasi nur eine Richtung – jetzt gab der Kurs leicht nach. Ob dies eine attraktive Chance zum Einstieg darstellt, muss jeder Anleger für sich selbst entscheiden. Fakt ist, dass der Kurs der Aktie vor kurzem noch bei knapp über 21 Euro lag und jetzt auf rund 18,50 Euro absackte. Die Kursziele der Aktie liegen aus Sicht der Analysten sehr unterschiedlich, in der Regel jedoch im Bereich von 10 bis 20 Euro. Bei einigen Analysten werden Kursziele von leicht über 20 Euro genannt.

Was die Zahlen angeht, ist die Aktie derzeit gut unterwegs. Anzumerken ist, dass der Gewinn zum Halbjahr 2017 sehr attraktiv war und deutlich gegenüber dem Vorjahr gestiegen ist. Anzumerken ist, dass die Aktie binnen 6 Monaten von 11 auf etwa 20 bis 21 Euro geklettert ist. Das bedeutet, dass sich der Wert der Aktie seit Beginn des Jahres 2017 fast verdoppelt hat. Natürlich ist klar, dass irgendwann Gewinne mitgenommen werden, auch wenn es derzeit sehr gut läuft. Grundsätzlich anzumerken ist, dass die Performance der Aktie deutlich besser ist, als es bei vielen andren Blue Chips in Deutschland der Fall ist. Sollte die Aktie weiter fallen und z.B. bei 15 bis 16 Euro notieren, könnte dies durchaus ein interessanter Zeitpunkt für eine erste Position bei der Lufthansa sein. Langfristig betrachtet ist das Unternehmen sehr gut aufgestellt und dürfte auch bei den Zahlen gut abschneiden.

Wer sich in Deutschland umschaut wird feststellen, dass nicht nur die Aktie der Lufthansa, sondern auch einige andere Unternehmen der Luftfahrt deutlich an Wert verloren. Anzumerken ist, dass die Lufthansa nach wie vor zu den Aktien im DAX zählt, die besonders attraktiv ist und für eine gute Performance im Jahr 2017 steht.

Weitere News