comdirect Bank bewirbt Aktienanleihe von BNP mit 7,15% Zinsertrag p.a.

comdirect BNP AktienanleiheDie comdirect Bank bewirbt aktuell eine interessante Aktienanleihe über ihren Partner BNP. Das Produkt nennt sich BNP Aktienanleihe Protect Last Minute und wirbt mit einem Zinsertrag in Höhe von 7,15% p.a. was mehr als verlockend ist. Die Aktienanleihe kann bis zum 19. Juni 2017 zum Festpreis gezeichnet werden. Zu erwähnen ist, dass die Aktienanleihe den Kunden zahlreiche Chancen offenbart aber gleichzeitig auch recht viele Risiken birgt, die in jedem Fall unter die Lupe genommen werden müssen.

Jetzt zur comdirect

Welche Chancen bietet die Aktienanleihe der comdirect Bank?

Wer sich dazu entscheidet, die Aktienanleihe bis zum 19. Juni 2017 abzuschließen, kann diese ohne Probleme online zeichnen. Es wird mit einer sicheren Zinszahlung in Höhe von 7,15% p.a. geworben. Die Laufzeit der Anleihe ist auf 12 Monate beschränkt. Es ist anzumerken, dass die Protect-Merkmale der Anleihe dazu führen können, dass die Wahrscheinlichkeit der Aktienlieferung reduziert wird.

Neben den zahlreichen Chancen bietet diese Aktienanleihe der comdirect Bank jedoch auch einige Risiken. Das bedeutet in der Praxis, dass der maximale Ertrag der Anleihe auf die Zinszahlung begrenzt ist. Es ist anzumerken, dass bei Berühren sowie bei Unterschreiten der Barriere am Tag der Bewertung statt des Kapitals Aktien der Commerzbank im Depot verwaltet werden. Ebenfalls anzumerken ist, dass Verluste bis hin zum Totalverlust eintreten können. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn die Emittentin der Aktienanleihe in die Zahlungsunfähigkeit gerät.

Wie kann ich die Aktienanleihe der comdirect Bank nutzen?

Wer bis zum 19. Juni 2017 die entsprechende Aktienanleihe zeichnen möchte, findet diese ohne Probleme im Depot der comdirect Bank. das bedeutet, dass die BNP Aktienanleihe Protect Last Minute auf Commerzbank unter dem Kürzen WKN PB91MT gefunden werden kann und hier online gezeichnet werden kann. Es ist möglich, dass die Aktienanleihe bereits ab einer Summe in Höhe von 1.000 Euro im Monat gezeichnet werden kann.

Welche weiteren Produkte können über das Depot der comdirect Bank gehandelt werden?

Das Depot der comdirect wird durch die BaFin reguliert und bietet den Tradern zahlreiche Handelsoptionen an. Es ist möglich, dass Aktien aber auch Fonds gehandelt werden können. Wer sich für den Handel mit ETFs interessiert, wird bei der comdirect Bank ebenfalls fündig. Auch ist anzumerken, dass über ein eigenes Handelskonto der CFD Handel wahrgenommen werden kann. Auch Zertifikate sowie Sparpläne werden bei der comdirect Bank angeboten. Es ist möglich, dass zahlreiche Optionsscheine sowie Anleihen über die comdirect Bank gehandelt werden können. Vieltrader können einen Rabatt in Höhe von 15% auf die Handelsgebühren erwarten und damit noch preiswerter handeln.

Neben dem Depot können die Kunden bei der comdirect Bank auch weitere Produkte, wie zum Beispiel entsprechende Konten führen. Ein kostenloses Girokonto wird den Kunden ebenfalls angeboten. Die Kontoführung kann komplett über das Internet erfolgen. Es ist zu erwähnen, dass natürlich auch ein kostenloses Tagesgeldkonto, ein kostenloses Verrechnungskonto sowie weitere Konten online genutzt werden können. Wer einen Kredit über die comdirect Bank abschließen möchte, kann dies ebenfalls direkt über das Internet erledigen. Es besteht die Möglichkeit, dass zahlreiche Finanzierungen online berechnet und wahrgenommen werden können.

Jetzt ein comdirect-Depot eröffnen

Weitere News