DAX stabilisiert sich über der 12.000 Punkte Marke – geht es jetzt wieder bergauf?

Nachdem der Kurs des deutschen Leitindex DAX in den vergangenen Tagen massiv eingebrochen war und zum Teil auf 12.200 Punkte rutschte, konnte er sich nun wieder stabilisieren und leichte Gewinne verzeichnen. Anzumerken ist, dass der Leitindex aktuell bei 12.400 Punkten notiert und damit deutlich höher, als es noch vor 1-2 Wochen der Fall gewesen ist. Für die Zukunft ist es denkbar, dass kurzfristig wieder ein Kursstand von 12.500 bis 13.000 Punkten erreicht wurde.

Welche Aktien im Leitindex DAX könnten jetzt eine Einstiegschance darstellen?

Es gibt einige Aktien im Leitindex DAX, die in den vergangenen Tagen stark eingebrochen sind und die jetzt jede Menge Potential haben. Nicht nur der Kurs könnte in den kommenden Monaten deutlich steigen, zusätzlich winkt meist auch eine attraktive Dividendenrendite, denn auch die Dividende ist meist für das Geschäftsjahr 2017 schon beziffert worden.

Deutsche Post Aktie bietet Aufwärtspotential!

Ein Beispiel für eine Aktie, die in den vergangenen Tagen stark im Wert gefallen ist, ist das Papier der Deutschen Post. Vor kurzem notierte die Aktie noch bei rund 40 Euro, jedoch ging es kurz darauf wieder deutlich bergab und der Preis je Aktie sackte auf rund 36 Euro ab. Es muss erwähnt werden, dass die Deutsche Post nach wie vor eine positive Prognose hat und die Dividende im vergangenen Jahr bei 1,05 Euro je Aktie lag. Viele Aktionäre hoffen, dass die Dividende für das Jahr 2017 nach oben angepasst wird und somit eine höhere Rendite erzielt werden kann.

Derzeit notierte die Aktie der Deutschen Post bei rund 37 Euro und damit deutlich höher, als es noch vor wenigen Tagen der Fall gewesen ist. Würde die Dividende auf dem aktuellen Niveau belassen werden, dürfte dies dazu beitragen, dass eine Rendite in Höhe von 2,80% erzielt wird.

Neben der Deutschen Post Aktie gibt es mit der Vonovia Aktie noch ein weiteres Papier, dass in den vergangenen Wochen stark an Wert verloren hat und jetzt wieder leicht zulegen konnte. Es ist denkbar, dass die Aktie der Vonovia ebenfalls wieder im Wert steigt.

Vonovia bietet attraktive Dividende und Kurspotential über 40 Euro

Die Vonovia zählt zu den größten Immobilienunternehmen in Deutschland und bietet jede Menge Potential. Im vergangenen Jahre wurde nicht nur die Dividende deutlich angehoben, sondern auch der Kurs der Aktie ist deutlich gestiegen. Fakt ist, dass die Vonovia Aktie vor kurzem noch bei rund 42 Euro notierte und damit zeigt, wie viel Potential hier noch vorhanden ist.

Nachdem der Kurs der Aktie auf rund 35-36 Euro gefallen war, legt sie jetzt wieder zu. Aktuell dürfte der Kurs von rund 37 Euro noch ein guter Zeitpunkt für einen Einstieg bei der Vonovia sein. Der Aktienkurs und die Dividende in Höhe von 1,32 Euro je Aktie sprechen aktuell für sich. Viele Experten gehen davon aus, dass der Preis je Aktie in den kommenden Wochen wieder in Richtung 40 Euro steigen wird und somit deutlich höhere Kurse zu erwarten sind, als es aktuell der Fall ist.

Daimler lockt mit 5% Dividendenrendite – Kurs bei 70 Euro

Die Daimler Aktie notiert aktuell bei rund 70 bis 72 Euro und damit deutlich höher, als es noch vor ein paar Wochen der Fall gewesen ist. Vor kurzem wurde bekannt gegeben, dass eine Dividende in Höhe von 3,65 Euro für das Jahr 2017 gezahlt wird. Im vergangenen Jahr lag die Dividende bei 3,25 Euro je Aktie. Gemessen am aktuellen Preis der Aktie dürfte dies einer Rendite in Höhe von knapp über 5% entsprechen, was mehr als attraktiv ist. Daimler zählt seit vielen Jahren zu den Top Dividendenzahlern im Leitindex DAX. Ähnlich positiv ist auch die Entwicklung der Dividende beim Konkurrenten BMW, der ebenfalls eine deutliche Steigerung der Zahlungen durchlebt hat.

Bayer AG unter 100 Euro – lohnt der Einstieg?

Die Aktie der Bayer AG aus Leverkusen ist derzeit für weniger als 100 Euro je Papier zu haben. Der Kurs ist in den vergangenen Wochen stark gesunken und im vergangenen Jahr war die Aktie selten so günstig zu haben. Derzeit wird bei Bayer sehr viel Energie in die Integration des amerikanischen Monsanto Konzerns gesteckt. Von Seiten der Behörden sind einige Auflagen zu erfüllen und es ist durchaus denkbar, dass dieser Deal langfristig funktioniert.

Was die Dividende der Bayer AG angeht, so ist anzumerken, dass diese in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen ist. Für das Geschäftsjahr 2016 wurde eine Dividende in Höhe von 2,70 Euro je Aktie ausgezahlt. Es ist denkbar, dass die Dividende für das Geschäftsjahr 2017 ebenfalls angehoben wird. Viele Anleger gehen davon aus, dass die Dividende auf 2,80 bis 2,90 Euro je Aktie angehoben wird. Langfristig gesehen ist aus Sicht der Analysten bei der Bayer AG eine Menge an Potential vorhanden. Viele Anleger gehen davon aus, dass der Preis je Aktie auf einen Wert von 110 bis 125 Euro steigen kann. Vor allem ein positiver Abschluss der Monsanto Übernehme könnte dazu führen, dass die Aktie der Bayer AG langfristig steigt und wieder auf ein Kursniveau kommt, dass in den vergangenen Monaten angesagt war.

MDAX – Metro AG zahlt 0,70 Euro Dividende

Die Aktie der Metro AG hat sich in den vergangenen Tagen zwischen 17 und 18 Euro bewegt und zahlte zuletzt eine Dividende in Höhe von 0,70 Euro je Aktie. Damit ist eine Rendite von etwa 4,4% möglich, was deutlich mehr ist, als es bei vielen anderen Konzernen der Fall ist. Wer sich für die Metro AG interessiert, sollte sich auch das Geschäft des Konzerns in Russland sowie die Fortschritte in der Strategie zur Digitalisierung gut ansehen. Hier hat die Metro AG eine Menge an Potential und es ist denkbar, dass der Preis der Aktie in den kommenden Monaten weiter ansteigen wird. Dies ist jedoch auch davon abhängig, wie sich der Markt generell entwickelt.

Die Metro AG zählt zu den größten Einzelhändlern der Welt und versucht durch ein neues digitales Konzept die Kunden noch besser zu beraten und zu beliefern. Neben eigenen Warenhäusern gehört z.B. auch die Handelskette Real zur Metro AG, welche ihren Sitz in Düsseldorf hat.

Welche Risiken hat die Börse aktuell?

Es gibt derzeit einige Risiken, die an der Börse zu beachten sind. Zwar gab es vor kurzem einen starken Kursrutsch, jedoch ist anzumerken, dass sich die Börsen jetzt wieder erholen. Während einige Experten davon ausgehen, dass die Kurse langfristig betrachtet wieder steigen werden und weiter zulegen werden, gibt es auch Stimmen, die davon ausgehen, dass es in den kommenden Wochen zu einem weiteren Kurssturz kommen wird. Als größtes Risiko wird dabei die weltweite Zinspolitik gesehen. In den USA wurde der Leitzins bereits angehoben, was bedeutet, dass in jedem Fall eine Veränderungen zur Debatte steht. Für Europa sieht es derzeit noch nicht so aus, als ob der Leitzins in den kommenden Monaten angehoben wird. Fakt ist, dass es also durchaus dazu kommen kann, dass die Kurse an der Börse weiter steigen werden.

Weitere News