Deutscher Leitindex DAX notiert gegen Mitte Mai 2018 bei 13.000 Punkten

Unvorstellbar aber wahr, der deutsche Leitindex DAX hat vor kurzem den Sprung über die Marke von 13.000 Punkten erneut geschafft. Nachdem der Index auf 12.000 Punkte und zum Teil sogar kurz darunter abgesackt war, konnte sich im Verlaufe der ersten Wochen des Monats Mai 2018 der Index wieder fangen und deutlich an Wert zulegen.

Die Voraussetzungen für viele Unternehmen in Deutschland sind nach wie vor sehr gut und es ist davon auszugehen, dass sich der Leitindex weiterhin positiv entwickeln kann, wenn diese Voraussetzungen weiter so gut bleiben. Beachtet werden sollte dabei natürlich auch, dass es politische und wirtschaftliche Risiken gibt, die beim DAX in jedem Fall beachtet werden müssen. Dabei ist zu erwähnen, dass der Leitindex DAX in jedem Fall auch davon abhängig ist, wie sich die deutsche Wirtschaft und z.B. die US Wirtschaft oder politische Beziehungen zwischen den USA und China oder anderen Ländern entwickeln. In der Vergangenheit konnte man immer wieder sehen, dass auch die Aktien in Deutschland deutlich im Wert fielen, wenn es weltweit zu Krisen und zu Problemen gekommen war.

Deutsche Post Aktie fällt nach Quartalszahlen deutlich

Die Aktie der Deutschen Post AG ist nach Bekanntgabe der Quartalszahlen deutlich gefallen. Das Papier verlor im Verlauf eines Tages teilweise mehr als 8% an Wert. Anzumerken ist, dass der Umsatz gegenüber dem Vorjahr im ersten Quartal deutlich gefallen war. Dieser lag für den Zeitraum von Januar bis März 2018 bei gerade einmal 14,75 Milliarden Euro. Im Vorjahr lag der Wert bei einem Prozent mehr. Den operativen Gewinn konnte das Unternehmen im ersten Quartal des Jahres 2018 jedoch steigern. Das bedeutet konkret, dass mit einem Gewinnvortrag in Höhe von 805 Millionen Euro ein um zwei Prozent höherer Gewinn erzielt wurde, als es im Jahr zuvor der Fall gewesen war.

Der Nettogewinn war deutlich schwächer, als es zuvor der Fall gewesen war. Dieser lag bei gerade einmal 600 Millionen Euro und damit um fünf Prozent niedriger, als es zuvor der Fall gewesen ist.

Ob die Aktie der Deutschen Post AG derzeit ein Kauf ist, muss jeder Trader für sich selbst entscheiden. Fakt ist, dass zahlreiche Analysten davon ausgehen, dass die Aktie des Unternehmens in den kommenden Wochen wieder im Wert steigen könnte. Das bedeutet konkret, dass das Unternehmen schnell wieder auf einen Aktienwert in Höhe von 40 bis 45 Euro je Papier ansteigen kann. Grundsätzlich positiv ist auch anzumerken, dass die Dividende bei der Deutschen Post deutlich gestiegen ist. Diese lag zur Auszahlung im Jahr 2016 noch bei einem Wert in Höhe von 1,05 Euro je Aktie. Zur Zahlung im Jahr 2017 wurde der Wert der Dividende auf 1,15 Euro angehoben. Somit zahlt die Deutsche Post de facto eine deutlich höhere Dividende.

Sollte die Dividende im Jahr 2018 bei einem Kurs in Höhe 34,50 Euro bei 1,15 Euro je Aktie bleiben, resultiert dies in einer Rendite in Höhe von ca. 3,3% was recht anständig ist. Die Prognosen für die kommenden Jahre sind bei der Deutschen Post AG nach wie vor attraktiv. Viele Trader gehen davon aus, dass durch den Online Handel und durch den steigenden Paketversand bei der Post Tochter DHL in jedem Fall noch mehr an Umsatz generiert werden kann. Es könnte daher für die Trader durchaus attraktiv sein, sich mit der Aktie der Deutschen Post zu beschäftigen und hier entsprechend aktiv zu werden. Grundsätzlich ist anzumerken, dass mit Amazon und dem eigenen Post Dienst von Amazon natürlich die Konkurrenz zur Deutschen Post AG deutlich steigt.

Adidas Aktie bei 190 Euro – welche Chancen bringt die WM 2018 mit sich?

Die Aktie des Unternehmens Adidas ist in den vergangenen Wochen leicht im Wert gesunken. Aktuell notiert die Aktie bei rund 190 Euro und es ist durchaus denkbar, dass der Wert der Aktie in den kommenden Wochen wieder deutlich zulegen wird. Unter dem Strich betrachtet ist zu erwähnen, dass die Adidas Aktie in jedem Fall interessant ist und hier viel Potential vorhanden ist.

Die Fußball WM 2018 in Russland könnte dazu führen, dass wieder positive Signale gesendet werden und die Adidas Aktie wieder deutlich im Wert zulegen kann. Derzeit notiert die Aktie bei einem Wert in Höhe von 190 Euro und es ist durchaus möglich, dass der alte Höchststand in Höhe von 210 Euro von vor wenigen Wochen wieder erreicht werden kann. Adidas ist seit mehr als einem Jahr auf einem Rekordkurs unterwegs. Zu beachten ist, dass es hier natürlich immer wieder zu Gewinnmitnahmen kommen kann. Wer bei Adidas oder bei einem anderen Blue Chip Unternehmen aus Deutschland investiert, sollte immer darauf achten, wie hoch der Kurs gerade ist und welche Möglichkeiten der Gewinnmitnahme in den kommenden Wochen auf die Trader warten könnten.

Deutsche Telekom: Fusion in den USA weiterhin im Fokus

Die Deutsche Telekom Aktie notiert aktuell bei 14,40 Euro und hat jede Menge Chancen, in den kommenden Wochen weiter im Kurs und Wert zu steigen. Sollte die Fusion zwischen der US Telecom und dem Unternehmen Sprint funktionieren, könnte dies dazu führen, dass die bestehenden Unternehmen Verizon und AT&T in den USA deutlich unter Druck geraten könnten und mit der Telekom ein weiterer großer Konzern auf dem US Markt aktiv wird. In Deutschland konnte das Papier in den vergangenen Wochen deutlich an Wert gewinnen. Das bedeutet konkret, dass der Preis je Aktie deutlich gestiegen ist. Vor wenigen Wochen notierte die Aktie noch bei rund 13 Euro, aktuell liegt sie bei 14,40 Euro. Viele Experten sehen bei der Telekom Aktie eine Menge an Potential und so ist davon auszugehen, dass Kursziele von 15 bis 16 Euro durchaus als realistisch zu betrachten sind.

Langfristig gesehen könnte durch die Fusion in den USA noch mehr Umsatz generiert werden. Die Dividende liegt derzeit bei 0,65 Euro und es ist möglich, dass auch diese in den kommenden Jahren weiter steigen wird. Derzeit mit bei einer Dividende in Höhe von 0,65 Euro mit einer Rendite in Höhe von 4,5% zu rechnen, was mehr als anständig ist. Die Dividende wird den Aktionären in den kommenden Tagen ausgezahlt, so dass der Kurs der Aktie dann um den Wert der Dividende nach unten korrigiert wird.

Chance oder Risiko – wie entwickelt sich der Aktienmarkt in Deutschland derzeit?

Der Aktienmarkt in Deutschland entwickelt sich derzeit sehr positiv. Die Marke von 13.000 Punkten wurde wieder erreicht und jetzt gilt es, diese weiterhin zu halten und entsprechend nachhaltig zu überspringen. Die Risiken sind jedoch in jedem Fall recht hoch und z.B. in Folge von Gewinnmitnahmen kann es dazu kommen, dass der Aktienmarkt in Deutschland wieder etwas nachgibt. Ebenso ist anzumerken, dass es weltweite Krisen und Spannungen gibt, die immer wieder dazu führen können, dass der Aktienmarkt in Deutschland deutlich an Wert verlieren kann. Derzeit scheint es, als ob die Spannungen und zwischen den USA und China abgebaut werden können und der drohende Handelskrieg vermieden werden kann. Die USA hat gegenüber China Strafzölle auf Stahl und Aluminium angekündigt. Die Chinesen wiederum kündigten ebenfalls Strafzölle für Produkte an, die aus den USA exportiert werden. Die Medien berichten unter anderem von Zöllen auf Weine, Sojabohnen sowie z.B. Schweinefleisch, das häufig aus den USA exportiert wird. Grundsätzlich können sich beide Länder einigen und dazu führen, dass dies zu einer Vermeidung von Turbulenzen an den Aktienmärkten weltweit führen wird.

Weitere News