Leitindex DAX notiert weiterhin bei 12.600 Punkten – keine klare Richtung erkennbar

Der deutsche Aktienindex DAX notiert derzeit nach wie vor bei rund 12.600 Punkten. Eine klare Ausrichtung oder Änderung in eine deutliche Richtung gab es in der vergangenen Woche nicht. Das bedeutet konkret, dass der Index nach wie vor mal ein paar Punkte abgibt, um dann wieder ein paar Punkte dazu zu gewinnen. Dennoch gibt es im Leitindex DAX einige Aktien, die sich in den vergangenen Tagen positiv entwickelt haben, aber auch Papiere, die in den vergangenen Tagen leicht an Wert eingebüßt haben.

Grundsätzlich gibt es durchaus Papiere im DAX sowie als auch in den anderen Indizes MDAX und TecDAX, die Chancen auf eine Kurssteigerung in den kommenden Wochen haben. Besonders im Blickwinkel der Anleger in Deutschland ist die Aktie der Deutschen Post AG, welche derzeit bei rund 29 Euro notiert und damit noch immer deutlich niedriger, als es noch vor ein paar Monaten der Fall gewesen ist.

Deutsche Post Aktie nach wie vor günstig bewertet – langfristig ein Kauf?

Die Aktie der Deutschen Post AG war nach einer Gewinnwarnung vor wenigen Wochen deutlich im Kurs eingebrochen. Das Papier, das vor wenigen Monaten noch bei etwa 35 bis 40 Euro notierte und die 40 Euro Marke sogar innerhalb des vergangenen Jahres durchbrechen konnte, stürzte massiv ab. Zum Teil notierte die Aktie der Deutschen Post AG unterhalb der Marke von 28 Euro, so dass sie von vielen Tradern und Analysten zum Kauf empfohlen wurde. Laut Unternehmen sei der Gewinn zwar in diesem Jahr niedriger, als es zunächst erwartet worden ist, jedoch sei es langfristig durchaus möglich, dass die Aktie der Deutschen Post sich wieder erholt, da die langfristigen Aussichten des Unternehmens durchaus positiv sind und es möglich ist, dass in jedem Fall mit steigenden Kursen zu rechnen ist. Wer sich für die Aktie der Deutschen Post AG interessiert wird feststellen, dass diese in jedem Fall im Vergleich zu den vergangenen 12 Monaten derzeit preiswert gekauft werden kann.

Die Dividende wurde im vergangenen Jahr sogar erhöht und zwar von 1,05 Euro auf 1,15 Euro. Damit würde bei einem Kaufkurs von derzeit 29 Euro eine Rendite von rund 3,9% allein durch die Dividende eingespielt werden. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die Dividende auf dem entsprechenden Niveau gehalten werden kann. Langfristig gesehen ist es aus Sicht der Analysten möglich, dass die Aktie der Deutschen Post AG wieder an Wert zulegen kann und Kurse von 35 bis 40 Euro je Aktie erreichen kann. Ob die aktuelle Kurssituation eine gute Chance für den Einstieg in das Unternehmen ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Langfristig gesehen dürften viele Anleger auf den Blue Chip Deutsche Post AG setzen.

Adidas Aktie auf 190 Euro – hat das Unternehmen nach der WM gute Chancen?

Zweifelsohne dürfte die Fußball WM 2018 in Russland dazu beigetragen haben, dass das Unternehmen Adidas in jedem Fall gute Ergebnisse erzielen kann. Die Aktie des Unternehmens notiert aktuell bei einem Kurs von 190 Euro und damit etwas höher, als es in den vergangenen Wochen der Fall gewesen ist, als der Kurs zum Teil auf rund 180 Euro und sogar darunter eingebrochen war. Aus Sicht der Analysten ist die Aktie in jedem Fall ihren Preis wert und es ist sogar denkbar, dass der Wert der Adidas Aktie weiter ansteigen kann. Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass Kursziele in Höhe von 200 bis 220 Euro je Aktie erreicht werden können.

Generell sollte bei einem Investment in Adidas berücksichtigt werden, dass der Preis der Aktie bereits sehr hoch ist und es durchaus möglich ist, dass es zu Gewinnmitnahmen oder zu einer Welle an Verkäufern kommt, wenn bestimmte Meldungen erfolgen. Sell on good News ist eine Devise, die von vielen Tradern aber auch von vielen Computern im automatisierten Handel befolgt wird. Es sollte also immer darauf geachtet werden, wie viel Potential die Adidas Aktie hat und ob es möglich ist, dass sich eine Verkaufswelle bildet. Generell sollte bei einem Investment in Adidas sowie als auch in andere Unternehmen darüber nachgedacht werden, wie viel Rendite möglich ist und wann diese Aktie wieder verkauft wird. Das liegt daran, dass es möglich ist, dass immer wieder Kursrücksetzer kommen und Gewinne auch irgendwann realisiert werden müssen, damit sie sich bezahlt machen.

Deutsche Bank Aktie über 10 Euro – ist das ein guter Zeitpunkt für den Einstieg?

Die Aktie der Deutschen Bank war in den vergangenen Wochen immer weiter abgerutscht und notierte zeitweise bei deutlich weniger als 10 Euro. Zu Kursen von ca. 9.50 bis 9.70 Euro je Aktie konnte man investieren und sich fragen, ob dieses Investment langfristig attraktiv wird. Fakt ist, dass das Unternehmen in jedem Fall nach wie vor mit den niedrigen Leitzinsen (derzeit 0% in Europa) aber auch mit den entsprechend niedrigen Renditen generell am Markt zu kämpfen hat. Darüber hinaus ist anzumerken, dass die Deutsche Bank in zahlreiche Rechtsstreitigkeiten in den USA und auch in anderen Ländern involviert ist. Daraus können sich unter anderem Strafzahlungen ergeben, die grundsätzlich auf den Kurs der bereits jetzt gebeutelten Aktie drücken können. Fakt ist, dass die Deutsche Bank jedoch vor kurzen auch positiven Nachrichten vermelden konnte.

Die Deutsche Bank konnte im zweiten Quartal 2018 deutlich bessere Ergebnisse erzielen, als dies von den Analysten erwartet wurde. Dies führte dazu, dass entsprechend der Preis der Aktie deutlich anstieg. Binnen weniger Tage sprang der Kurs der Deutschen Bank Aktie über die Marke von 10 Euro und notiert derzeit bei rund 10.20 bis 10.35 Euro. Grundsätzlich könnte dies ein kleiner Schritt in die richtige Richtung sein, jedoch gibt es nach wie vor sehr viele Szenarien, die wieder auf den Aktienkurs drücken können.

Der Konzern möchte rund 7.000 Stellen abbauen und einige Bereiche sehr stark restrukturieren. Dies kann dazu führen, dass sich bei der deutschen Bank in den kommenden Jahren einiges zum Guten wendet und der Konzern in jedem Fall in die richtige Richtung geht. Ob dies wirklich geschafft wird und welche Hürden bis dahin noch genommen werden müssen, ist derzeit vollkommen offen. Wer sich dafür interessiert, bei der Deutschen Bank zu investieren, der sollte durchaus darauf achten, dass es entsprechend viele Risiken gibt, jedoch auch die Verlockung groß ist, denn aktuell ist der Kurs der Aktie nahe dem historischen Tiefststand.

Daimler Aktie zu 58 Euro – langfristig eine Empfehlung?

Die Aktie der Daimler AG war in den vergangenen Wochen deutlich abgestraft worden und notiert aktuell bei rund 58 Euro. So richtig bergab geht es mit dem Kurs aber derzeit nicht. Obwohl es möglich ist, dass durch die Strafzölle und andere Ereignisse die Zahlen des Unternehmens nicht so gut ausfallen könnten, wie eigentlich erhofft, ist die Aktie weiterhin gefragt. Langfristig gesehen ist es denkbar, dass die Aktie der Daimler AG in jedem Fall wieder an Wert zulegt. Vor ein paar Monaten noch notierte der Kurs der Aktie bei rund 65 bis 70 Euro und genau diese Werte können laut Meinung der Analysten auch wieder erreicht werden.

Grundsätzlich sollte jedoch auch berücksichtigt werden, dass es bei Daimler sowie als auch bei den anderen deutschen Autobauern jede Menge an Risiken geben kann und der Kurs der Aktie auch weiter abrutschen kann. Fakt ist, dass es z.B. Untersuchungen was die Abgaswerte angeht nicht nur im Hause Daimler, sondern auch bei vielen anderen Autoherstellern geben kann. Ebenso muss berücksichtigt werden, dass es natürlich offen ist, ob die Dividende in der aktuellen Höhe gehalten werden kann. Nach einer Dividende in Höhe von 3,25 Euro für das Geschäftsjahr 2016 konnte der Konzern Daimler die Dividende für das Geschäftsjahr 2017 weiter erhöhen und auf einen Wert von 3,65 Euro je Aktie schrauben. Es ist derzeit noch offen, ob die Dividende für das Geschäftsjahr 2018 in der gleichen erreicht werden kann.

Vor wenigen Tagen rutschte der Kurs der Daimler AG auf rund 55 Euro je Aktie ab. Davon konnte sich die Aktie schon erholen, so dass sie wieder bei rund 57 Euro notiert. Es ist denkbar, dass es bei der Daimler AG sowie als auch bei den anderen Autobauern nach wie vor entsprechende Rückschläge geben kann. Ob und wann ein Einstieg bei Daimler sinnvoll ist, muss jeder Trader für sich selbst entscheiden. Fakt ist, dass wenn es zu negativen Nachrichten oder einer erneuten Gewinnwarnung sowie zu Handelszöllen kommt, es durchaus der Fall sein kann, dass die Aktie der Daimler AG weiter nachgeben wird.

Wie ist die Stimmung im Leitindex DAX derzeit?

Derzeit sind die Aktionäre im Leitindex DAX etwas unruhig. Zumindest ist dies der Eindruck, den man gewinnen kann, wenn man sich in den zahlreichen Foren zu den einzelnen Aktien umschaut. Langfristig gesehen könnte es je nach wirtschaftlicher und politischer Situation wieder nach oben gehen. Ob und wie lange ein Aufschwung möglich ist, ist derzeit vollkommen offen. Es ist auch denkbar, dass die Kurse im DAX nach unten gehen, bzw. die Aktien deutlich nachgehen. Bei schlechten Nachrichten aus der aktuellen Berichtsaison ist dies durchaus denkbar.

Weitere News