Leitindex DAX steht vor dem Sprung über die 13.000 Punkte Marke – was bringt der Juni 2017?

Zum Ende des Monats Mai setzte sich der positive Trend des deutschen Aktienindexes DAX weiter fort. In den ersten Tagen im Monat Juni markierte der Index über die Marke von 12.800 Punkten. Zahlreiche Aktien sind in den vergangenen Wochen was ihren Wert angeht, deutlich gestiegen. Anzumerken ist dabei, dass in jedem Fall davon auszugehen ist, dass der DAX weiter steigt, wenn sich die Wirtschaft weiterhin so positiv entwickelt. Es ist davon auszugehen, dass der Leitindex DAX in jedem Fall interessant in Richtung 13.000 Punkte Marke marschiert, wenn die entsprechenden Signale gesendet werden.

Grundsätzlich sind es vor allem die großen deutschen Unternehmen, wie Siemens, Bayer und zahlreiche Automobilwerte, die derzeit gut dastehen und dafür sorgen, dass der Leitindex DAX in jedem Fall gut notiert. Fakt ist, dass der Leitindex DAX in jedem Fall deutlich zulegen kann und auch die Marke von 13.000 Punkten durchaus als realistisch zu betrachten ist.

Welche Aktien haben sich im Mai 2017 gut geschlagen?

Die Aktie der Lufthansa AG zählt zu den Papieren, die im Monat Mai durchaus positiv wahrgenommen wurden. Zum Start in den Monat Juni 2017 überzeugt die Aktie der Lufthansa durch ihre mehr als gute Performance. Derzeit notiert das Papier bei 17,70 Euro und damit deutlich höher, als es noch vor ein paar Monaten der Fall gewesen ist. Die Aktie notierte im Januar 2017 noch bei etwa 12 bis 13 Euro und einiges deutete zum damaligen Punkt darauf hin, dass die Performance derzeit nicht so überzeugend ist. Die Lufthansa konnte sich aber in den kommenden Monaten positiv entwickel und sorgte dafür, dass zahlreiche Probleme gelöst wurden.

Aktuell ist davon auszugehen, dass die Aktie durchaus weiter steigen kann. Kursziele von 20 Euro werden von einigen Analysten genannt und auch in den Aktienforen wird heftig darüber spekuliert, wie sich der Aktienkurs der Lufthansa weiter entwickeln kann.

Die bereits erwähnte Siemens AG Aktie hat sich im Monat Mai 2017 ebenfalls sehr gut entwickelt. Derzeit notiert der Kurs knapp unter 130 Euro und damit kurz vor der Schwelle, die bereits vor einigen Wochen durchbrochen werden konnte. Es ist durchaus möglich, dass die Siemens Aktie wieder den Wert von 130 Euro durchbricht. Einige Experten sagen sogar weiteres Wachstum voraus, so dass es durchaus möglich ist, dass die Aktie auch auf 135 Euro steigen könnte.

Ein Investment bei Siemens erscheint durchaus als attraktiv und es ist möglich, dass für das Geschäftsjahr 2017 mit einer mindestens attraktiven Dividende auf dem Niveau des Vorjahres gerechnet werden kann.

EON Aktie auf 7,80 Euro – lohnt der Einstieg beim Energiekonzern?

Der Energiekonzern EON ist derzeit günstig zu haben. Wer sich für die Aktien des Konzerns mit Sitz in Düsseldorf interessiert, bekommt diese aktuell schon für weniger als 8 Euro. Derzeit befindet sich EON nach wie vor in einer schwierigen Phase. Es kann eine Weile dauern, bis die Aufspaltung in 2 Konzerne Früchte trägt. Fakt ist, dass bereits jetzt ein Vorschlag für eine Dividende für das Geschäftsjahr 2017 gemacht wurde. Für das aktuelle Geschäftsjahr 2017 ist mit einer Dividende in Höhe von 0,30 Euro je Aktie zu rechnen. Das würde bemessen am aktuellen Kaufkurs einer Rendite in Höhe von etwa 3,85% entsprechenden. Fraglich ist jedoch, wie sich die EON Aktie im kommenden Jahr weiter entwickeln wird. Es ist durchaus möglich, dass der Kurs der EON Aktie wieder anzieht, wenn positive Meldungen aus dem Energiesektor bekannt gegeben werden. Ebenfalls ist anzumerken, dass es der Fall sein kann, dass die EON Aktie zulegt, wenn positive Gesetze zum Bereich Energieversorgung verabschiedet werden.

VW Aktie unter 140 Euro – auf lange Sicht durchaus interessant!

Die VW Aktie notiert aktuell bei gerade einmal 137 Euro. Der Konzern schafft es derzeit nicht, nachhaltig die Marke von 140 Euro zu überspringen. Auch VW befindet sich derzeit in einem heftigen Umbruch. Nachdem die Abgasaffäre weiter aufgearbeitet wird, hoffen die Aktionäre darauf, dass der Aktienkurs bald wieder deutlich steigt. Der Konzern arbeitet an neuen Technologien und entwickelt zum Beispiel sehr viel im Bereich der Elektromobilität. Es ist davon auszugehen, dass die VW Aktie in den kommenden Jahren wieder deutlich zulegen wird. Dies hat aber auch damit zu tun, welche Strafzahlungen und Prozesse auf den VW Konzern noch zukommen.

Unter dem Strich betrachtet kann VW auf lange Sicht (3 bis 5 Jahre) durchaus ein mehr als interessantes Investment sein. Es ist realistisch, dass die VW Aktie in den kommenden Jahren durchaus auf 150 bis 170 Euro und sogar darüber hinaus steigen kann. Auch was die Dividende angeht wurde mit der Zahlung in Höhe von 2,06 Euro für das Geschäftsjahr 2016 ein positives Signal gesendet.

Freenet AG bestätigt Zahlen und schüttet 1,60 Euro Dividende aus

Die Freenet AG ist derzeit in aller Munde und gerade seitdem das neue Format DVB-T2 auf dem Markt ist vielen Menschen bekannt. Der Konzern schüttete seinen Aktionären eine Dividende in Höhe von 1,60 Euro je Aktie aus. Damit ist je nach Einstiegskurs im Jahr 2017 eine Rendite in Höhe von etwa 5 bis 6% möglich. Experten gehen davon aus, dass Freenet auch im kommenden Jahr eine Dividende in mindestens der gleichen Höhe an die Aktionäre ausschütten wird.

Fakt ist, dass die Freenet AG ein sehr interessanter Konzern ist, jedoch mit der United Internet / Drillisch Konstellation auch einen harten Konkurrenten neben sich wachsen sieht. Grundsätzlich ist die Aktie wegen ihrer Performance und Prognose mehr als interessant. Die Dividende ist ein zusätzlicher Anreiz, der dazu führen kann, dass weitere Anleger sich für die Freenet Aktie interessieren und hier ein Investment starten. Auf lange Sicht sind Kurse von 35 Euro und mehr durchaus möglich und könnten als sinnvolles Ziel genannt werden.

Weitere News